Nächster Termin: 06.-07. FEBRUAR 2020, WIESBADEN

LOCA conference

LOCATION NOW: Retail as a Service

Innovation, Marketing and technoloGY

Title Sponsor

Sponsored by



LOCA conference 2020 Programmübersicht


Tag 1: Conference Kurhaus Wiesbaden

Die 6. LOCA conference am 06. und 07. Februar 2020  steht unter dem Motto "LOCATION NOW: Retail as a Service". Zu Gast sind internationale Referenten aus dem Handel. Neben aktuellen Strategien und Erfahrungen zeigen Experten Cases aus Sicht des Kunden - vom vernetzten Zuhause, Arbeitsplatz oder Auto bis zu vernetzten Geschäften, Restaurants, Hotels und Sportstätten.

Tag 1 findet im Kurhaus Wiesbaden statt.

 

Im Fokus:

Connected Commerce | Analytics | Automatisierung | Customer Experience | LBS Best Practices | Location Technologien | Drive to Store | Restaurant Industrie | New Logistics

Tag 2: RetailTour Frankfurt

Am zweiten Konferenztag findet die beliebte RetailTour statt. Gestartet wird mit einem zweistündigem Global Cases Show-Down bevor es in die Stores geht. In diesem Jahr unter dem Motto "Drive Traffic to Store" besuchen wir den Samsung Flagship Store in Frankfurt und  den Flughafen Frankfurt. Busse sorgen für den Transport zu den verschiedenen Stationen.

 

Erleben Sie New Retail und die Zukunft des Verkaufens live.



Referenten 2020

Sonja Moosburger

Managing Director

MediaMarktSaturn N3XT

Martin Korosec

Geschäftsführung

Media Frankfurt GmbH

Annemarieke Kostense

Teamleiterin China-Payment

Wirecard AG

Asif Khan

President & Founder
LBMA Global



 

Werden Sie Referent



Impressionen: Das war 2019

Rückblick mit 170 Teilnehmern

Am 06. und 07. Februar 2019 trafen sich Experten und Retailer, um auf der fünften LOCA Conference über die Möglichkeiten und Fortschritte der Digitalisierung in Handel und Marketing zu diskutieren. Auf dem Verbandsevent der Location Based Marketing Association (LBMA) erwartete die 170 Teilnehmer ein buntes Programm mit Yext, Karstadt, MediaMarktSaturn, Ikea, Würth, Woolworth, Payback und viele weitere.

Kommentare

„Ganz herzlichen Dank nochmals für die tolle Veranstaltung!

Sowohl die Präsentationen, das Networking, das Kamingespräch als auch die Abendveranstaltungen waren super spannend und haben viel Spaß gemacht!“

Mark Engelfried, PAYBACK GmbH

„Vielen Dank für die wieder sehr interessante und spannende Konferenz, das Kamingespräch ist eine sehr gute Idee, die Locations, sowohl tagsüber als auch am Abend, waren top, ich freue mich schon auf das nächste Jahr am gleichen Ort.“

Carsten Maeskes, Galeria Karstadt Kaufhof GmbH

„Vielen Dank für die tolle Konferenz. Ich freue mich auf nächstes Jahr.“

Claudia Studtmann, Facebook



Newspartner der LOCA

Gegen Invalid Traffic: Criteo und Pixalate kooperieren (Wed, 16 Oct 2019)
Durch die Partnerschaft mit Pixalate ergänzt Criteo seine bestehende Invalid Traffic (IVT)-Erkennungs-Engine. Diese stellt für Werbetreibende sicher, dass die in ihrem Namen gebuchten Medialeistungen von menschlichen Nutzern mit echtem Interesse gesehen werden. Der Beitrag Gegen Invalid Traffic: Criteo und Pixalate kooperieren erschien zuerst auf GFM Nachrichten.
>> Read More

Nutzer loben Fortschritte bei öffentlichen WLAN-Hotspots (Tue, 15 Oct 2019)
Jeder zweite (53 Prozent) Bundesbürger nutzt öffentliche, kostenlose WLAN-Hotspots. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Bitkom. Jeder Fünfte (21 Prozent) loggt sich überall, wo sie verfügbar sind, in Hotspots ein. Der Beitrag Nutzer loben Fortschritte bei öffentlichen WLAN-Hotspots erschien zuerst auf GFM Nachrichten.
>> Read More

Nutzer loben Fortschritte bei öffentlichen WLAN-Hotspots (Tue, 15 Oct 2019)
Jeder zweite (53 Prozent) Bundesbürger nutzt öffentliche, kostenlose WLAN-Hotspots. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Bitkom. Jeder Fünfte (21 Prozent) loggt sich überall, wo sie verfügbar sind, in Hotspots ein. Der Beitrag Nutzer loben Fortschritte bei öffentlichen WLAN-Hotspots erschien zuerst auf GFM Nachrichten.
>> Read More

Track&Trace von Containern im Rotterdamer Hafen (Tue, 15 Oct 2019)
Im Zuge seiner Digitalisierungs-Offensive hat der Hafen von Rotterdam die Lösung Boxinsider vorgestellt. Mit ihr können Verlader und Spediteure jederzeit sehen, wo sich ihre Container befinden – so, wie es Verbraucher von Onlinebestellungen kennen. Der Beitrag Track&Trace von Containern im Rotterdamer Hafen erschien zuerst auf GFM Nachrichten.
>> Read More



Partner overview