Next Show: 15 - 16 FEBRUARY 2017, MUNICH


Review LOCA 2016

The merging of online and offline worlds

 

On 2 and 3 February 2016, experts from around the world met in order on the second LOCA Conference - Location Technology and Service in Retail, Logistics, Aviation & Travel and the concurrent App Day to discuss the opportunities and challenges of location technologies and services. About 450 guests followed the call of the organizers and listened to the remarks of some 75 speakers from various countries like the US, Great Britain and Sweden.


Take a look at the LOCA Conference '16



Review LOCA 2015

"If it works in Germany, it works everywhere."

The LOCA Conference was opened on February 5th by Carsten Szameitat, Region Director DACH of the Location Based Marketing Association, whose keynote focused on the subject "Recommended Web." His thesis: Smartphones bring the web to any location. Thus, the context of usage turns into the main point, and the knowledge of the location is essential. In the subsequent panel-round visitors got a taste of the topics they could expect in the next two days. 

 

Some impressions from the two day event in Munich.

2015 Reviews

"The LOCA-Conference is always a great forum to keep up with the latest developments in location technology and, more importantly, to understand how these can and are being applied in real life."

Kate Owen


"Great conference. Great input about location options. I enjoyed my visit to Germany."

Magnus Melander

"The LOCA is one of the few professional events which manages to attract the trade."

Klaus Jansen-Knor

"It was a great conference where one could have expert discussions on a level playing field and very well expand his network.
I'm looking forward to the upcoming LOCA Conference ."

Clemens Kirner



NEWS-Blog (German) about LOCA topics from

www.gfm-nachrichten.de - at the moment ONLy in GERMAN

Lebensmittelmarkt Isargärten: Self-Scanning im Einsatz (Tue, 17 Oct 2017)
Einer der größten Schmerzpunkte im stationären Einzelhandel ist der Checkout – denn an Kassen müssen die Kunden anstehen und warten. Der Münchner Lebensmittelmarkt Isargärten greift hier mit der Self-Scanning Lösung Scansation an. Bei Scansation muss zunächst in der App der teilnehmende Shop ausgewählt werden, mit aktiviertem GPS werden dem Nutzer die Geschäfte in der Nähe angezeigt. Im Laden scannt der Nutzer die Produkte bevor er sie in den Einkaufswagen legt – so landen sie auch im virtuellen Warenkorb der App. Dies funktioniert mit Regalware ebenso wie mit Produkten von der Frischetheke. An der Kasse reicht es aus, dem Kassierer ein Foto des Einkaufswagens zur Kontrolle zu zeigen, das Auflegen auf das Kassenband...
>> Read More

Osram beteiligt sich an beaconsmind (Tue, 17 Oct 2017)
Schon länger arbeiten Osram und beaconsmind bei der von einer Osram-Tochter entwickelten Lösung “Einstone” zusammen. Dabei werden Beacons in die Lichtinstallation integriert, die Software kommt von beaconsmind. Über seine Venture-Capital-Einheit Fluxunit hält Osram künftig eine strategische Minderheitsbeteiligung an dem Schweizer Start-Up. Die Fluxunit unterstützt und entwickelt sowohl interne als auch externe Start-ups. „Beaconsmind passt sehr gut zu Osram. Gemeinsam können wir die Zukunft von Ladengeschäften im Zeitalter des Online-Handels aktiv gestalten“, sagte Ulrich Eisele, Geschäftsführer von Osrams Fluxunit. Osram kooperiert bereits erfolgreich mit den Eidgenossen. In der vor knapp zwei...
>> Read More

Mobile IP Targeting: Standortermittlung ohne Opt-In (Tue, 17 Oct 2017)
Dank der Standortermittlung ist es meist unproblematisch, die genaue Position eines Smartphones festzustellen. Es gibt aber auch genügend Szenarien, in denen dies nicht so einfach ist. Hier kommt IP Geotargeting ins Spiel. Nach dem Ende der Störerhaftung sind Smartphonenutzer nur noch selten auf eigene mobile Verbindungen angewiesen. In Fernbussen, immer mehr Zügen der Bahn sowie einigen Haltestellen des Nahverkehrs klinken sie sich einfach in bestehende WLAN-Netze ein. Zudem können nun auch Geschäfte ihren Kunden endlich bedenkenlos Internetzugang gewähren – den sich nach einer Umfrage des BITKOM auch jeder zweite dort wünscht. Entsprechende Angebote zu finden, wird für Konsumenten zusätzlich einfacher: Wer die...
>> Read More

Verpflichtung zur Bereitstellung von Fahrzeugdaten gefordert (Tue, 17 Oct 2017)
86 Prozent der Unternehmen in der Automobilbranche fordern eine gesetzliche Verpflichtung zur Bereitstellung anonymisierter Fahrzeugdaten. Dabei sagen 25 Prozent, es sollten alle Daten bereitgestellt werden müssen. Weitere 61 Prozent plädieren für ausgewählte Daten. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Digitalverbands Bitkom unter Vorstandsmitgliedern und Geschäftsführern von Unternehmen der Automobilindustrie mit 20 oder mehr Mitarbeitern. „Die Daten, die heute schon von Fahrzeugen erfasst werden, können für einen besseren Verkehrsfluss sorgen und so die Umwelt schützen. Sie können aber auch Unfälle verhindern und Leben retten“, sagt Bitkom-Präsident Achim Berg. „Fahrer...
>> Read More

Retail Innovation Day: Die neue Kundenansprache am POS (Tue, 10 Oct 2017)
Wie kann der stationäre Handel von digitalen Technologien profitieren? Und wie werden dem Kunden individualisierte Lösungen angeboten? Auf dem Retail Innovation Day gab die Location Based Marketing Association Antworten. Wie das österreichische Handelsmagazin Opens external link in new windowcash.at schreibt, bildete den Auftakt der Veranstaltung, die am 4. Oktober im LOC-Place in Parndorf stattfand, dem Wissens- und Innovationszentrum der Location Based Marketing...
>> Read More

Lufthansa erlaubt Einkauf im Rewe-Onlineshop im Flugzeug (Mon, 09 Oct 2017)
Seit Anfang Oktober können Fluggäste der Lufthansa den Lieferservice von Rewe noch während Ihres Fluges nutzen. Das Pilotprojekt soll sechs Wochen lang auf Langstrecken ab Frankfurt, München und Düsseldorf getestet werden.Damit die Urlaubs-Heimkehrer nicht vor einem leeren Kühlschrank stehen müssen können sie über das Flynet-Portal kostenlos online gehen und den Lieferservice von Rewe in Anspruch nehmen. Dabei kann der Nutzer nicht nur im Flugzeug online einkaufen und bezahlen, sondern auch den gewünschten Liefertermin und -adresse angeben. Dies gelte auch für gekühlte Lebensmittel aber nicht für gefrorene.
>> Read More

Ameria und OXID eSales kooperieren bei In-Store Promotions (Wed, 20 Sep 2017)
Der Virtual Promoter von Ameria ist ein virtueller und interaktiver Screen, mit dem Marken auf sich aufmerksam machen und Händler ihr Schaufenster digitalisieren können. Durch eine Kooperation mit OXID eSales wird er nun zum POS.Der mannshohe Screen des Virtual Promoters registriert über eine angeschlossene Kamera die Bewegungen des Nutzers der vor ihm steht. So kann er durch Menüs navigieren und sich mehr Informationen zu den gezeigten Produkten darstellen lassen. Wird der Screen gerade nicht von einem Passanten genutzt, läuft darauf ein Video, in dem etwa eine Person durch Klopfen auf sich aufmerksam macht. Durch eine Kooperation mit OXID eSales wird dieser Point of Interest nun zum Point of Sales. Der auf der...
>> Read More

Deutsche Unternehmen investieren überdurchschnittlich in LBS (Tue, 12 Sep 2017)
Die Skepsis bezüglich der Reife der Technologie, die deutsche Unternehmen gegenüber Location-based Marketing (LBM) hatten, schwindet. So liegt Deutschland bei der Nutzung der ortsbezogenen Daten auf Platz zwei hinter Singapur.Die Location Based Marketing Association (LBMA) hat 509 Unternehmen für den jährlich erscheinenden Trend Report zum Thema Location-based Marketing befragt, je knapp 100 aus den weltweit wichtigsten Märkten für ortsbasierte Dienste: den USA, Kanada, Deutschland, Großbritannien und Singapur. Auf der dmexco, der Leitmesse für digitales Marketing, präsentiert der Verbund gemeinsam mit seinen Partnern die Ergebnisse. „Gewöhnlich sind vor allem die Deutschen hinsichtlich der Einführung von...
>> Read More

Was Online-Shopper von Same Day, Robotern, Drohnen und Co. halten (Tue, 12 Sep 2017)
Durch den wachsenden Onlinehandel wird es immer wichtiger, dass Pakete möglichst schnell und bequem beim Kunden ankommen. Wie Online-Shopper verschiedene Lieferkonzepte bewerten, nimmt das ECC Köln in einer Studie unter die Lupe.Same Day Delivery ist schon länger in aller Munde – große Player wie Amazon oder Zalando befeuern das Konzept und weiten ihre Angebote aus. Aber auch mit innovativen Lieferkonzepten wie Drohnen und Zustellrobotern soll die „letzte Meile“ effizienter gestaltet werden. Bisher hat jeder zehnte Online-Shopper Same Day Delivery in Anspruch genommen. Fallen für diesen Service zusätzliche Kosten an, scheuen viele Online-Shopper jedoch die Nutzung. Außerdem sehen sie den Bedarfsfall eher noch in...
>> Read More

Drei Expertentipps zum Einsatz von iBeacons


Seit knapp einem Jahr ist die iBeacon-Technologie im Einsatz, und viele Unternehmen führen Tests mit den Bluetooth Low Energy (BLE)-Sendern durch. Auch der europäische Inkubator für Location Technologie und Service LOC-Place.com betreibt einen großen Feldtest in Europas größtem Outlet-Center und diversen Geschäften im Burgenland. Aus den dort gemachten Erfahrungen leiten die Experten nun drei essentielle Tipps zum Einsatz von iBeacons ab.

Lesen Sie hier den ganze Artikel