Next Show: 15 - 16 FEBRUARY 2017, MUNICH


Review LOCA 2016

The merging of online and offline worlds

 

On 2 and 3 February 2016, experts from around the world met in order on the second LOCA Conference - Location Technology and Service in Retail, Logistics, Aviation & Travel and the concurrent App Day to discuss the opportunities and challenges of location technologies and services. About 450 guests followed the call of the organizers and listened to the remarks of some 75 speakers from various countries like the US, Great Britain and Sweden.


Take a look at the LOCA Conference '16



Review LOCA 2015

"If it works in Germany, it works everywhere."

The LOCA Conference was opened on February 5th by Carsten Szameitat, Region Director DACH of the Location Based Marketing Association, whose keynote focused on the subject "Recommended Web." His thesis: Smartphones bring the web to any location. Thus, the context of usage turns into the main point, and the knowledge of the location is essential. In the subsequent panel-round visitors got a taste of the topics they could expect in the next two days. 

 

Some impressions from the two day event in Munich.

2015 Reviews

"The LOCA-Conference is always a great forum to keep up with the latest developments in location technology and, more importantly, to understand how these can and are being applied in real life."

Kate Owen


"Great conference. Great input about location options. I enjoyed my visit to Germany."

Magnus Melander

"The LOCA is one of the few professional events which manages to attract the trade."

Klaus Jansen-Knor

"It was a great conference where one could have expert discussions on a level playing field and very well expand his network.
I'm looking forward to the upcoming LOCA Conference ."

Clemens Kirner



NEWS-Blog (German) about LOCA topics from

www.gfm-nachrichten.de - at the moment ONLy in GERMAN

Grapevine und adsquare ermöglichen Recruiting per LBS (Tue, 27 Jun 2017)
Unternehmen können nun neue Mitarbeiter via Location-based Advertising rekrutieren. Hierfür verwenden Grapevine und adsquare ortsbezogene Daten um Insights über Zielgruppen zu generieren und für die Ansprache zu nutzen. Laut aktueller ARD/ZDF-Onlinestudie besitzen über 66% der Deutschen ab 14 Jahren ein Smartphone, bei den 14- bis 29-Jährigen sind es mit 98% nahezu alle. Über klassische Werbeziele hinaus kann dieser Kanal auch eingesetzt werden um Employer Branding zu betreiben und potenzielle Mitarbeiter anzusprechen. Die Plattform von adsquare analysiert das Nutzungsverhalten von definierten Zielgruppen über den zeitlichen Verlauf und soll es beispielsweise ermöglichen, Studierende an der Universität,...
>> Read More

LPS geht Partnerschaft mit LOC Place ein (Tue, 27 Jun 2017)
Loyalty Partner Solutions (LPS), eine Schwestergesellschaft der PAYBACK GmbH und Tochter von American Express, ist neuer Partner von LOC-Place, dem Wissens- und Innovationszentrum für Location-Technologie und -Service. Seit 2014 betreibt die LOC-Place GmbH eine der größten Live-Installationen für Innovationen im Handel.Kunden und Partner erleben hier gemeinsam LBS-Lösungen live, wie nun auch PROXIMITY. LPS installiert gemeinsam mit dem Team von LOC-Place ab Juli 2017 ihre Location Based Services (LBS)-Lösung PROXIMITY in und um das größte Outletcenter Europas in Parndorf bei Wien. Kontext des Nutzers erfassen und verstehen Mit der White-Label-Lösung PROXIMITY erhält der Kunde je nach Situation...
>> Read More

PAYBACK engagiert sich weiter im Vorstand der LBMA (Tue, 20 Jun 2017)
Michael Eichhorn, verantwortlich für Mobile und Location Based Services bei PAYBACK, zieht in den Vorstand der Location Based Marketing Association (LBMA) e.V. ein. Er folgt auf Dr. Oliver Bohl, der PAYBACK im Januar 2017 verließ. Eichhorn besetzt den Posten ad interim bis zur nächsten turnusgemäßen Wahl des Vorstands. Damit engagiert sich PAYBACK auch weiterhin im Verband für die Möglichkeit einer sinnvollen Verknüpfung von intelligenten und serviceorientierten Lösungen. Nichts beschäftigt die Wirtschaft derzeit stärker als die digitale Transformation. Darin nehmen zwei Themen eine wichtige Rolle ein: Daten, die User durch ihr Verhalten generieren, und Informationen darüber, wo sich Menschen oder Objekte befinden....
>> Read More

xAd erweitert Geschäftsfeld und gibt sich neuen Namen (Mon, 19 Jun 2017)
Der Spezialist für die Aussteuerung mobiler Werbung mit Hilfe von Standortdaten xAd hat sich einen neuen Namen gegeben: als GroundTruth will das Unternehmen neue Branchen neben der klassischen mobilen Werbung für sich erschließen.„Der Name xAd hat unser Geschäft zu sehr eingeschränkt“, sagt Dipanshu Sharma, CEO von GroundTruth. „Standortbezogene Daten sind nicht nur für die mobile Werbung relevant, sondern können andere Bereiche beflügeln, darunter Immobilien, Verkehr oder Out-of-Home-Planung. Auch der Einfluss des Wetters auf Ladenbesuche wird jetzt genau erfasst, denn durch unseren Kauf von WeatherBug können Wetter-Daten direkt einbezogen werden. Als GroundTruth können wir unsere Ambitionen über den Media-Bereich...
>> Read More

Retail Innovation Kongress gibt Digitalisierung ein Gesicht (Tue, 13 Jun 2017)
Ortsbasierte Technologien durchdringen den Handel mit dem Ziel die Offline- mit der Online-Welt zu verbinden. Doch wie sehen Lösungen aus, die dieses Versprechen auch halten können? Der Retail Innovation Kongress gibt Einblicke.Der Opens external link in new window„Retail Innovation Lounge Kongress” führt mit Live-Touren in und im Umfeld des größten Outletcenters Europas zu diversen Lösungen, die im Einsatz sind. Zudem werden aktuelle Entwicklungen diskutiert und Neuerungen vorgestellt. Der...
>> Read More

Amazon Fresh nun in ganz Berlin verfügbar (Tue, 13 Jun 2017)
Zum Start im April war Amazon Fresh nur in Potsdam und Teilen Berlins verfügbar. Nun hat der Service sein Angebot auf die gesamte Hauptstadt ausgeweitet. Als nächster Schritt sollen nun weitere Städte folgen, darunter München.Zu den insgesamt 85.000 Produkten, die Amazon Fresh laut eigenen Angaben anbietet, gehören neben abgepackter Ware auch frische Produkte, wie etwa Brot, das vor dem Versand sogar noch frisch aufgebacken werden soll. Auch der Käse soll frisch vom Laib geschnitten werden, bevor er an den Kunden geschickt wird – mit der Möglichkeit, zwischen drei verschiedenen Dicken für die Scheiben zu wählen. Amazon Fresh versucht so, keine Unterschiede zur Frischetheke in den Supermärkten aufkommen zu lassen....
>> Read More

Darmstadt gewinnt Wettbewerb „Digitale Stadt“ (Tue, 13 Jun 2017)
Darmstadt ist Gewinner des Wettbewerbs „Digitale Stadt“, den der Digitalverband Bitkom in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Städte- und Gemeindebund initiiert hat. Nun soll Darmstadt zur digitalen Modellstadt ausgebaut werden.Darmstadt setzte sich im Finale gegen Heidelberg, Kaiserslautern, Paderborn und Wolfsburg durch. Die Gewinnerstadt erzielte bei der Bewertung durch die sechsköpfige Jury die höchste Gesamtpunktzahl. Bewertet wurden Strategien und Konzepte der Bewerberstädte. Dabei ging es insbesondere um die jeweilige Vision einer digitalen Stadt, die Unterstützung vor Ort, professionelles Projektmanagement, nachhaltige Entwicklung und Kommunikationsstrategien. Die Gewinnerstadt wurde von...
>> Read More

Video: Datenbrillen in der Supply-Chain im Einsatz (Fri, 09 Jun 2017)
Der belgische Kontraktlogistiker Weerts Supply Chain S.A. kommissioniert Produkte des Lebensmittelkonzerns Mondelēz International mit Datenbrillen. Die Pick-by-Vision-Lösung kommt von dem Logistik-IT-Entwicklers Picavi.Systeme, die auf dem Pick-by-Vision-Prinzip basieren, ermöglichen das Arbeiten mit freien Händen und beschleunigt Prozesse durch eine visuelle Benutzerführung. Mit einem Blick scannen die Lagerarbeiter den Barcode und verifizieren damit zugleich den Vorgang. Der Auftragsstatus wird in Echtzeit an das Lagerverwaltungssystem übermittelt. Dabei werden die Datenbrillen mit kleinen Ringscannern kombiniert, die am Zeigefinger befestigt werden. So kann auch an für die Datenbrille schlecht erreichbaren...
>> Read More

eBay startet neue Initiative für Innenstädte (Fri, 09 Jun 2017)
Mit dem Projekt „Mönchengladbach bei eBay“ hat eBay bereits 2015 versucht, den lokalen Handel durch Online-Maßnahmen zu stärken. Mit der Initiative „lokal & digital“ werden die gemachten Erfahrungen nun anderen Städten angeboten.„Mönchengladbach bei eBay“ lief von Herbst 2015 bis Sommer 2016 und sei laut eBay durchaus erfolgreich gewesen. So konnten die 79 teilnehmenden Einzelhändler über 160.000 Artikel mit einem Gesamtwert von über 6,7 Millionen Euro verkaufen. Der zusätzliche Jahresumsatz für die Händler belief sich im Durchschnitt auf 90.000 Euro. Mit „lokal & digital“ kann nun jede Stadt mit einer eigenen URL Teil von www.ebay-city.de werden, allein in diesem Jahr sollen fünf weitere Städte hinzukommen. Eine...
>> Read More

Drei Expertentipps zum Einsatz von iBeacons


Seit knapp einem Jahr ist die iBeacon-Technologie im Einsatz, und viele Unternehmen führen Tests mit den Bluetooth Low Energy (BLE)-Sendern durch. Auch der europäische Inkubator für Location Technologie und Service LOC-Place.com betreibt einen großen Feldtest in Europas größtem Outlet-Center und diversen Geschäften im Burgenland. Aus den dort gemachten Erfahrungen leiten die Experten nun drei essentielle Tipps zum Einsatz von iBeacons ab.

Lesen Sie hier den ganze Artikel