17.-18. Februar 2021 | virtuell & international

Sponsored by


Programm 2021


17.02.2021

Conference-Austausch: Weltweit & Virtuell

Unsere Conference übertragen wir per Stream auf unsere Eventplattform, ebenso finden dort digital und parallel unsere Online-Workshops statt.

18.02.2021

Anwendungen der Firmen sehen: Best Retail Cases

Unternehmen zeigen hier am zweiten Tag, welche Anwendungsfelder es für Technologie, Marketing im Handel gibt. Zudem findet die Preisverleihung der zweiten Prämierungsrunde des Best Retail Case Awards statt. 


LOCA conference | 17.02.2021

LOCATION TECHNOLOGIEN, MARKETING UND SERVICE - LOKAL UND DIGITAL


13.00 - 14.00

Panel

„Handel im Umschwung“ - ON- und OFFline-Wirklichkeit und Visionen

 

Bereits vor der Corona-Pandemie war klar, dass sich der stationäre Handel grundlegend wandeln muss, um nicht nach und nach in der Bedeutungslosigkeit zu verschwinden. Umfassende Omnichannel-Ansätze, an neue Gesichtspunkte angepasste Filialen und innovative Technologien werden deshalb für ihn immer mehr zur Pflicht. Doch auch der Onlinehandel hat einige Herausforderungen zu bewältigen, damit die Kunden nicht zur allgegenwärtigen Konkurrenz abwandern. So wächst gerade in Krisenzeiten die Bedeutung von Beratung und Produktpräsentation – weshalb sich nun einige Stärken des stationären Handels immer öfter im Internet wiederfinden lassen. Die Eröffnungsredner der LOCA conference werfen einen genaueren Blick auf die aktuelle Lage des Retails und seine Zukunftsperspektiven.

 

mit

  • Silvio Kirchmair, CEO, umdasch Store Makers
  • Carsten Szameitat, Vorstandsvorsitzender, Location Based Marketing Assocation
  • Carsten Maeskes, Bereichsleiter, Galeria Karstadt Kaufhof 


14.30 - 15.00

Keynote-Session

Neue Digitale Weltordnung nach Corona - und alles wird gut. Aber vorher wird’s schlimmer!

 

Was wir von der Epidemie über die Exponentiell-Illusion lernen können. Wie man den nächsten Ausbruch mit Viren-Scans verhindert, die wir vom PC kennen. Wieso nur der Quantencomputer Impfungen rechtzeitig ermitteln kann.

Christoph Holz erklärt die komplexe digitale Welt auf unvergleichliche und feinsinnige Art. Seine spannenden Perspektiven zeigen den größeren Kontext, aber auch die ganz persönlichen Auswirkungen auf den Einzelnen.

Christoph Holz hat Informatik und Raumfahrttechnik studiert. Er ist Hochschullehrer und ein echter Cyborg. Als Business Angel investiert er in Künstliche Intelligenz, Blockchain und Co-Living von Australien bis Singapur. Startups profitieren von seiner 20-jährigen Erfahrung als IT-Unternehmer in Europa und dem Silicon Valley. Einer breiten Öffentlichkeit ist er als TV-Experte z.b. bei Sat1, Welt oder N-TV bekannt.

 

Christoph Holz, Digitalexperte



15.00 - 16.00

Keynote-Global

COVID: The Retail Revamp

 

Asif Khan, founder and president of The LBMA, will have a discussion with Cami Zimmer about how retailers have adapted to handle curbside pick-up and delivery as stores have been forced to close. They will reference data from their client Crate & Barrel. And they will share some data from LBMA research as well.

 

mit

  • Asif Kahn, Founder & President, Location Based Marketing Assocation
  • Cami Zimmer, Chief Business Officer, Glympse
  • Kuni Kawashima, Head of LBMA Japan


16.00-17.00

Stammtischrunde 1

Daten Retail (Hardware Displaysensoren IoT)

Fortgeschrittene technische Lösungen können dem stationären Handel viele seiner gewohnten Arbeitsschritte erleichtern und detaillierte Einblicke in relevante Daten geben. Das Zusammenspiel zwischen dem Internet der Dinge, präzisen Sensoren und weiterer Hardware sorgt dabei für aussagekräftige Informationen.

 

mit

  • SHOP@LOCAL - erfolgreiche DIGITALE GESCHÄFTSMODELLE trotz Corona & Co.
    Denis Kliefken, CEO, Mobilespot Systems GmbH
  • ONE-STOP-SHOP - Handel im Wandel. Was Sie jetzt für die Zeit nach dem Lockdown brauchen ist alles andere als dicke Luft.
    Thomas Scholz, Globade GmbH
  • Location based Services am POE
    Philipp Hennig,
    CSO, SonoBeacon GmbH
  • Steigerung von Effizienz und Convenience durch (technologisch) automatisierte Interaktionen in Retail & Hospitality
    Josef Schneider, Geschäftsführer, 
    Pyramid Computer GmbH
  • uvm.


17.00-18.00

Workshop

Daten, als Ausgangs- und Optimierungsbasis für Strategie, Kreation und Media

  • Welche Arten von Daten gibt es?
  • Wie kann man auf diese zurückgreifen?
  • Wie sammelt man (vor allem 1st Party) Daten richtig?
  • Wie können Daten grundsätzlich helfen? 
  •  Beispiele aus den Bereichen: Strategie, Kreation und Media
  • Wann erwähnt und berücksichtigt man Daten im Daily Business?
  • Wie weiß man, dass man auf den richtigen Weg ist (Ziele, KPIs und Erfolgsmessung)?
  • Womit können KMUs, Start-ups und EPUs starten?

Cosima Serban, Digital Agency Owner & IAB Austria Vice President 



18.00-19.00

Stammtischrunde 2

Datenschutz & Co.

Der moderne Handel muss Kunden auf möglichst vielen Kanälen ansprechen – und benötigt dafür natürlich einen umfassenden Einblick in deren Einkaufsverhalten und Präferenzen. Eine gute Analyse und Verknüpfung der on- und offline gewonnenen Daten ermöglicht präzises Marketing und optimierte Geschäftsprozesse.

 

mit Kathrin Schürrmann, Rechtsanwältin, Schürmann Rosenthal Dreyer und weiteren Gästen

  • Von der Insellösung zum datadriven-Retail-Store
  • Best-Practice Ansätze für den 360°-Blick in der Filiale
  • Daten(-schutz) als Unternehmensstrategie
  • uvm.


ab 19.00

LBMA Gin Evening

 

Das Night-Event sorgt für einen geselligen Ausklang des Abends, gemütliche virtuelle Austauschrunden und gemeinsames Networking.


Best Retail Cases | 18.02.2021

Anwendungen der Firmen sehen



10.45 - 11.55

Best Retail Case Panel

Best Retail Cases zu Covid-19: Rethinking Retail

Aktuelle Lösungen und wie soll die Zukunft aussehen?

 

Digitale Zutrittskontrollen und Abstandsmessungen – noch nie waren diese Aspekte so gefragt wie zu dieser Zeit. Wenige Ereignisse haben den Handel so erschüttert wie die Corona-Pandemie. Deshalb waren und sind völlig neue Konzepte gefragt, um sich auf die neue Situation einzustellen. Einige Lösungen werden dabei nach dem Ende der Krise sicherlich wieder in Vergessenheit geraten – andere können aber den Handel auch künftig entscheidend mitprägen. In diesem Best Retail Cases Runde wagen unsere Experten anhand von praktischen Beispielen einen Blick in die von Covid-19 geprägte Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft.

 

Moderation Angelique Szameitatmit

  • Digitalisierung des stationären Einzelhandels vor und nach der ersten Corona-Welle am Beispiel der Stadt Xanten (Niederrhein)
    mit Sophie Siefen BSc, Valetina Stevic BA
    und Prof. Dr. Matthias Johannes Bauer, Professor für Kommunikationsmanagement, IST-Hochschule für Management, Düsseldorf
  • Future Retail im Lux11
    mit Sebastian Retz, Markenarchitekt und Brandbuilder
  • Billa: Per Scan & Go einkaufen (mit shopreme)
    mit Kevin Müller, Senior Growth Advisor, Shopreme

 



12.10 - 13.20

Best Retail Case Panel

Best of Retail: Helfer für alle Verkaufskanäle

 

Der Verkauf und das Marketing über mehrere Kanäle hinweg erfordern fortschrittliche und teils hochkomplexe Lösungen, die Anwendern so einfach wie möglich bedienen können sollten. Die hier vorgestellten Cases zeigen, mit welchen Mitteln dies gelingt.

 

Moderation Thomas Hinterleithner, mit

  • ETERNA: Einführung einer Digital Operations-Plattform für Unified Commerce (mit Actindo)
    mit Dr. Florian Haas, Vice President Development & Project, Actindo AG
  • ROSE Bikes: Omnichannel Commerce Solution (mit ROQQIO)
    mit 
    Frank Noss, Sales & Partner Consultant, ROQQIO Commerce Solutions GmbH
  • Intersport Voswinkel: Mehr Umsatz bei Neueröffnung mit digitaler Crosschannel Kampagne (mit Offerista)
    mit Stefan Bien, CSO, Offerista Group GmbH 


13.35 - 14.45

Best Retail Case Panel

Best of Retail: Kundenbindung auf moderne Art

 

Das klassische Einkaufskonzept – Kunde betritt den Laden, sucht sich seine Produkte aus und bezahhlt an der Kasse – wird inzwischen nicht mehr nur vom reinen Onlinehandel verdrängt. Um die Konsumenten zu halten oder erst einmal für sich zu gewinnen, sind deshalb herausragende Ideen gefragt, die auch schon mal den Status Quo in Frage stellen.

 

Moderation Thomas Hinterleithner, mit

  • Digitales Referralmarketing bei EWE – Kundenzentrierung als Erfolgsfaktor
    mit Daniel Teufer, Leiter Marketing und Vertrieb, pso vertriebsprogramme GmbH, www.pso-vertriebsprogramme.de
  • Volksbanken Raiffeisenbanken: SB-Lösung für die Omnikanalbank (mit pyramid)
    mit Patrick Hagemeister, International Account Director, Pyramid Computer GmbH
  • BMW Bühler: Live-Beratung aus dem virtuellen Showroom (mit Okomo) 
    mit Philipp Rutz, Gründer & CEO, Okomo AG


ab 15.00

Preisverleihung

Verleihung der Best Retail Cases Awards

 

Moderation:

  • Angelique Szameitat
  • Jacqueline Gebhard

 

Die Jury und die Anwender haben entschieden. Unter 22 Cases aus den Kategorien Retail eCommerce & Omnichannel, Retail Technology und Retail Marketing, Service & Store Design werden hier die Gewinner gekürt. Freuen Sie sich auf eine spannende Verleihung der Best Retail Cases Awards.