06. - 07. FEBRUARY 2019, Wiesbaden

Programm 2019

PROGRAMM ZUM DOWNLOAD (PDF)

Download
LOCA Conference Programm
LOCA-Programm_2019-Web.pdf
Adobe Acrobat Document 3.1 MB

Conference | DAY 1

6th February 2019, Kurhaus Wiesbaden



09.15

Begrüßung und Opening 

Maximiian Feigl, Redaktionsleiter GFM Nachrichten und Daniela Lendzion, Projektleitung 11Prozent Communication


Wir DANKEN:


Wir DANKEN:



09.30 10.30

Keynote-Panel

Einkaufsumgebungen im Wandel: Anregungen aus aller Welt

  • Online Player verwandeln sich in stationäre Player
  • Solutions und Technologien die im Einsatz begeistern
  • Ein Blick über den Tellerrand: Sport, Fashion oder Lebensmittelhandel
  • Marktplätze wie amazon und ihre Bedeutung

 

Verstopfte Innenstädte und volle Logistiksysteme bieten dem Onlinehandel in urbaneren Lebensräumen nur noch eine begrenzte Wachstumsoption. Mit traditionellen Ansätzen sind nur  noch 10-15 % Wachstum möglich. Location-based Marketing-Lösungen und Technologien aus aller Welt eröffnen hier neue Möglichkeiten des Handels.

 

Carsten Szameitat, Vorstandsvorsitzender, Location Based Marketing Association -LBMA DACH (München)

Asif R.Khan, Präsident und Gründer, Location Based Marketing Assocation - LBMA Global (Toronto, US)



10.30 11.00

 

Bewertungen, Sprach- und Ortssuche:

Fundamentale Veränderungen des Kundenverhaltens in der Online- und Offline-Customer Journey

 

Google, Apple, Facebook, Amazon und Alexa, Siri und Gelbe Seiten. Online-Bewertungen zeigen eine 153% höhere Klickrate. So haben Bewertungen gravierenden Einfluss darauf, ob sich Suchmaschinen und Kunden täglich für Ihre Marke entscheiden. Erfahren Sie anhand von spannenden Beispielen diverser Branchen, wie Sie dies zu Ihrem Wettbewerbsvorteil nutzen können.

 

Michael Hartwig, Geschäftsführer, YEXT  Inc.



Kaffee-Pause



11.30 13.00

Plenum I


Seamless Payment I Checkout-E-Commerce-Bereich

 

Kassenlos in die Zukunft (Technologien):

Rund um die Uhr shoppen 

 

Revolution im Einzelhandel - Einkaufen ohne Kasse auf stationären Flächen - Welche technischen Voraussetzungen sind nötig? 

 

Unter Seamless Payment & Checkout versteht man das Verlassen einer Verkaufsfläche ohne Ware oder Dienstleistung an der Kasse zu scannen und zu bezahlen. Ein Beispiel bietet die Adolf Würth GmbH, nicht nur einen Online-Shop betreibt, sondern auch einen kassenlosen Markt, der 24 Stunden von Montag bis Samstag ohne Personal geöffnet hat. Ein weiteres Beispiel: IKEA. Das schwedische Möbelhaus experimentiert bereits mit Mobile Self-Scanning. Der nächste Schritt ist nun das Erfassen und Bezahlen der Einkäufe mit dem Smartphone. 

  • Matthias Glaser, Prokurist, Adolf Würth GmbH & Co.KG
  • Andreas Starzmann, Director Digital Office, Wanzl Metallwarenfabrik GmbH
  • Sebastian Mancke, Geschäftsführer, Snabble GmbH
  • Dirk Rummel, Leiter Payment Deutschland, IKEA Deutschland

Moderation: Carsten Szameitat, Vorstandsvorsitzender LBMA

Plenum II


Unique Story für das Datenpanel

 

Raus aus der Komfort-Zone:

Wie profitieren Handel und Hersteller von GEO Intelligence?

 

Geomarketing 2.0 - Wie funktioniert das in der Praxis?

 

Zahlreiche Daten werden über das Kaufverhalten und die Bewegungen der Konsumenten in der On-und Offline Welt erhoben. Von ihnen profitieren Expansion, Vertrieb, Marketing und Controlling gleichermaßen. Welche Daten können aber in Europa genutzt werden?  Meist zeigen nicht nur gesetzliche Rahmenbedingungen die Grenzen auf, vielmehr gibt der Konsument die Spielregeln vor.

 

  • Roland Meves, Leiter Marketing & Media, Mc Donalds Deutschland
  • Johannes Payson, Direktor DACH,  Groundth Truth Inc.
  • Raffael Weber, Geschäftsführer, brandlocal GmbH
  • Ruben Schmitz, Marketingleitung, Woolworth

 Moderation: Klaus Menhorn, Vorstand LBMA D-A-CH

 




60 Min. Mittagspause


14.00 15.30

Plenum I


Seamless Marketing - Konsumentenansprache

 

Online- und Offline-Konvergenz: 

TIPPS und Tricks zu lokalem Omnichannel-Marketing

 

Social - Storytelling und Ansprachekanäle - Markenbekanntheit erhöhen - die Sichtbarkeit verbessern - Kunden in loyale Käufer verwandeln. Digitale Werbung in einer neuen Dimension. Durch Digital Signage Solutions können mehr Transaktionen durchgeführt und Kosten gespart werden. Im Fokus stehen dabei die Bereiche Erlebnis und Service-Mehrwerte.

 

  • Curry36: Social Kanäle und wie Sie diese für Produkte und lokale Verkaufsoptionen nutzen.
    Sebastian Schmidtsdorf, Leiter Content, Zepter & Krone

  • Wie können die einzelnen Filialen und Hersteller durch hyperlokales Marketing in Umsatzsteigerung unterstützt werden?
    Sven Knierim, Country Manager,
     REPUTATION GmbH

  • Influencer nutzen: Lokale Kunden aktivieren

    Den Kunden 4.0 mit Location Marketing im richtigen Moment aktivieren und durch individuelle, smarte Services zum eigenen Influencer rekrutieren!

    Andreas Fiacco, Geschäftsführer, spotilike GmbH

 Moderation: Maximilian Feigl, Redaktionsleiter GFM Nachrichten

Plenum II


Standortmarketing im Sport (international)

 

Standortmarketing im Profisport:

Umsetzung, Brücken und Hürden im Sportbusiness

 

Sportevents werden weltweit übertragen, Smartphones senden

persönliche Eindrücke aus dem Stadion oder der Arena und

Fangruppen debattieren nicht mehr im lokalen Pub, sondern

streiten sich auf Facebook , Twitter & Co.. Neue Dienste, noch

mehr globale Konnektivität und digitale Innovationen, wie virtuelle

und Augmented Reality sind nur einige der vielen Neuerungen,

 

die uns bald erwarten.

 

International (USA)

  • Tanner Gatlin, Live Content Creator, Major League Baseball Advanced Media and NFL Media
  • David Morris, Digital Managing Editor Oklahoma Media Company der Oklahoma City Thunder der NBA
  • Ron Cariker, President, 7 Mediagroup

International (Asien)

 

  • Christian Geissendorfer, CEO & Founder, Yoose.com 

 

Moderation: Asif Khan, Präsident und Gründer, LBMA




Kaffee-Pause


15.45 17.15

Plenum I


Seamless Store / Einkaufsbereich: 

 

Stationäre Verkaufsflächen (digital):

Shop-Innovationen und technologische Möglichkeiten

 

Shoppingbedürfnisse erkennen und erfüllen. Innovative Lösungen für ein nahtloses Einkaufserlebnis - Welche strategische Rolle spielt dabei der Online-Handel?

 

  • Digitaler Wandel im Handel: Exklusive Ergebnisse des Self-Scanning-Tests im Saturn Hamburg
    Martin Wild, Chief Innovation Officer, MediaMarktSaturn

  • Innovationen für die Digitalisierung am POS 
    Marco Wassermann, Geschäftsführer, xplace GmbH  

  • Wie ein Chamäleon den stationären Handel erobert.
    Mark Engelfried, Senior Projektleiter Location Based Services. 
    PAYBACK GmbH
  • Shaping the future of retail –  offering a unified shopping experience. 
    Vanda 

    Astfäller, 

    Head of Global Sales Consumer Goods, 

    Wirecard 

 Moderation: Tim Alibasic, Referent für Handelsimmobilien LBMA

Plenum II


Einzigartiges Transformationsfenster I Analytics

 

Big Data: Verhaltensbasiertes Marketing:

„Was kommt nach Automation?"

 

Die dramatischen Veränderungen durch die Digitalisierung des Handels verlangen von den etablierten Marktplayern eine hohe Wandlungsfähigkeit. Unterschiedliche Datenquellen auf smarte Art und Weise zu verknüpfen, individuelle Kampagnen zu automatisieren und dabei einen möglichst geringen Personal- und Kostenaufwand zu haben ist das Ziel für verhaltensbasiertes Marketing. 

 

Jürgen Polterauer, Geschäftsführer, Droidmarketing GmbH

Preissensible Kunden, serviceorientierte und loyale Kunden:

Netz oder Entscheidung vor Ort? Warum?

 

Wie agiert der Kunde von heute? Welche Impuls-Entscheidungen werden getroffen?  Welche Preise spielen eine Rolle beim Kauf? 

  

Erfahren Sie, wie Data Analytics verwendet wird, um Zielgruppen zu identifizieren, die mit einer erlösbaren Wahrscheinlichkeit ein bestimmtes Produkt oder einen Service in Anspruch nehmen werden.  

 

Eric Meierhoff, Leiter B2B Business, Idealo Internet GmbH 

 

Moderation:  Daniela Lendzion, Projektleitung 11 Prozent Communication 



17.15

17.30

Innovationsbremse DSGVO?! - Wirklichkeitsferne Regelungen oder doch innovationstreiber?

 

Kathrin Schürmann, Rechtsanwältin, SCHÜRMANN ROSENTHAL DREYER



17.30 18.00

Zusammenfassung des Tages und Trendbericht der LBMA

Innovationen und Investitionen I Digitalisierung im Handel - Verkaufsflächen optimieren - Kunden digital abholen. 

 

Wie digital ist der Shopper von heute? Wird Amazon Fresh eine ernsthafte Alternative zum stationären Lebensmitteleinkauf? Wie steht es um die Markenaffinität der Konsumenten? Diese und weitere Fragen werden vom POS Marketing Report beantwortet. 

Der POS-Marketing-Bericht zählt zu den Standardwerken für die Aktivierung von Kunden am Point of Sale. In diesem Jahr wurde der Bericht erstmalig um die zahlreichen neuen digitalen Touchpoints erweitert und so die Werthaltigkeit deutlich erhöht.

 

Diskussionspartner:

  • Carsten Szameitat, Vorstandsvorsitzender Location Based Marketing Association (LBMA)
  • Carsten Maeskes, Bereichsleiter Vertriebscontrolling, Karstadt    

Moderation: Maximilian Feigl, Redaktionsleitung GFM-Nachrichten




19.30 22.00 

LBMA & Speaker-Dinner I LOCA Night 

 

Das Night-Event startet traditionell mit dem Speaker-Dinner gemeinsam mit den Mitgliedern der Location Based Marketing Association aus dem In- und Ausland. Anschließend geht es gesellig an den Black-Jack Tischen im Wiesbadener Casino weiter.



PROGRAMM ZUM DOWNLOAD (PDF)

Download
LOCA Conference Programm
LOCA-Programm_2019-Web.pdf
Adobe Acrobat Document 3.1 MB